Luz para los últimos días

Globale Erwärmung oder Abkühlung? Oder ist es ein Zeichen der letzten Tage?

In den letzten Monaten gab es mehrere vom Wetter verursachte Katastrophen. Im Juli zerstörten Überschwemmungen Teile von Westdeutschland und Belgien, nachdem in zwei Tagen die Regenmenge von zwei Monaten gefallen war. Teile von China litten unter den heftigsten Regenfällen in den letzten 100 Jahren, Städte und Ackerland wurden überflutet und Dämme stark beschädigt. Fast eine Million Hektaren Ackerland stand unter Wasser, wobei Millionen von Tieren starben und es weder Nahrung noch Wasser für Millionen von Menschen gab. Sintflutartige Regenfälle überschwemmten auch teilweise die USA, Indien, Japan, die Türkei und Neuseeland. Hurrikan Ida ver-wüstete in Amerika Gebiete von Louisiana bis New York.

Earth’s Temperature Tracker (nasa.gov)

Die Westküste Amerikas und der Mittelmeerraum wurden von extremer Hitze getroffen, was zu riesigen Bränden führte. Eine der grössten Dürren der Geschichte herrschte an der Westküste Amerikas, mit Ernteausfällen und dem Sterben von Tieren in Kanada, den USA und Mexiko.

Nach einem solchen Ereignis warnen die Politiker und die Medien immer  davor,  dass  die ‚katastro-phale, von Menschen verursachte Erwärmung‘ unsere Zukunft bedrohe. Das heisst, wir müssen die CO2-Ausstösse reduzieren, um die Welt zu retten, oder riskieren eine mögliche Vernichtung.

Angela Merkel antwortete auf die Überschwemmungen in Deutschland, dass die Regierungen nun ihre Anstrengungen für das Klima intensivieren müssen. Präsident Biden sagte, nachdem er die Schäden des Sturms Ida begutachtet hatte: „Der Klimawandel stellt eine existentielle Bedrohung für unser Leben und unsere Wirtschaft dar.“ John Kerry, der Sondergesandte für das Klima, sprach: „Die Klimakrise ist der Test unserer Zeit, genauso akut und existentiell wie jede andere vorherige Krise. Die Zeit läuft uns davon.“ Er nannte die Cop26-Klimakonferenz, die im November in Glasgow geplant ist, ‚einen ausschlaggebenden Moment‘ und 2021 ein ‚entscheidendes Jahr‘, weil die Welt die Klimakrise in den Griff bekommen und die Emissionen in den 2020er Jahren rasch senken muss, damit wir die Möglichkeit einer sicheren Zukunft haben‘.

Als Vorbereitung für diese Konferenz hat der Weltklimarat der Vereinten Nationen ein Dokument herausgegeben, in dem er drastische Aktionen fordert, um die Welt vor der katastrophalen globalen Erwärmung zu retten. Papst Franziskus, der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und der griechisch-orthodoxe Ökumenische Patriarch Bartholomäus riefen in einer Stellungnahme die Menschen aller Glaubensrichtungen auf, alles zu unternehmen, um den zerstörerischen Einfluss des Klimawandels aufzuhalten.

Ich bin mit dem Umweltthema insofern einverstanden, dass man der Natur Sorge tragen muss. Wir sollten nicht Wälder abbrennen, keinen Plastikabfall in die Ozeane kippen und seltene Tierarten und ihre Lebensräume auslöschen. Es ist wahr, dass die Welt in Bezug auf die Umwelt stark herausgefordert ist, dazu gehören die Dürren, Überschwemmungen und Brände. Aber die einheitliche Erklärung, dass alles geschieht, weil die Menschen fossile Brennstoffe benützen, kann nicht stimmen.

Das Narrativ der globalen Erwärmung ist, dass durch das Verbrennen von Kohle, Erdöl und Erdgas eine Hitzedecke entsteht, die heisse Luft über der Erde festhält und die Temperaturen steigen lässt, den sogenannten ‚Treibhauseffekt‘. Computermodelle sagen einen Anstieg von bis zu 4 Grad Celsius bis zum Ende dieses Jahrhunderts voraus, wenn wir nicht aufhören, fossile Brennstoffe zu benutzen. Dies würde das Leben an vielen Orten auf der Erde verunmöglichen.

Die Klimaforscher Dr. G. Kramm, Dr. R. Dlugi und Dr. N. Mölders haben in der Zeitschrift ‚Natural Science‘ einen Artikel veröffentlicht, der die Treibhauseffekt-Gleichung entlarvt. Sie sagen,

diese basiere auf physikalisch irrelevanten Annahmen und ihre Resultate widersprächen beträchtlich den Beobachtungen.

Dr. G. Kramm, Dr. R. Dlugi und Dr. N. Mölders

(Für die technisch interessierten Leser ist eine Kopie des Artikels auf Englisch erhältlich.)

Das Klima der Erde ist unglaublich komplex. Die Sonne, die Meeresströmungen und die Windrichtung haben einen viel grösseren Einfluss auf das Wetter als die menschliche Nutzung fossiler Brennstoffe. Veränderungen dieser Einflüsse zeigen, dass es in der Vergangenheit wärmere und viel kältere Zeiten gab, und zwar zu einer Zeit, als es weder Elektrizität noch Transportsysteme gab, die Kohle, Gas oder Öl benötigten.

Es scheint, dass das Wetter in der Zeit des Römischen Reiches und in der mittelalterlichen Wärmeperiode wärmer war. Damals reiften im Norden Englands Weintrauben (heute unmöglich). Als die Wikinger rund 1000 n.Chr. nach Grönland segelten, war das Klima mild genug, um Gerste anzupflanzen.

Während der kleinen Eiszeit von 1303 bis 1860 gefror die Themse bei der London Bridge zeitweise so dick, dass Märkte auf dem Eis abgehalten wurden. Um die Niederlande gefror sogar das Meer. Ein Grund der französischen Revolution 1789 war, dass vorherige sehr kalte Sommer mit mageren Ernten zu Hungersnöten geführt hatten. All diese Veränderungen im Wetter hatten nichts mit dem Verbrennen fossiler Brennstoffe zu tun.

Was geschieht jetzt?

Es ist nicht wahr, dass sich die Erde jetzt universell erwärmt. Weltweit berichtete man von einem abkühlenden Trend. Eine kürzliche Studie zeigt, dass die Temperatur im südchinesischen Meer jetzt tiefer als zu irgendeiner Zeit in den letzten 6000 Jahren ist, weil die Durschnittstemperaturen in Japan und Nordostchina leicht gesunken sind. In Europa, Nordamerika und Asien verzeichnete man im letzten Winter Rekorde an tiefen Temperaturen, die bis in den Frühling dauerten und den Bauern grosse Probleme verursachten. Obwohl im Mittelmeerraum teilweise sehr heisses Wetter herrschte, war es in Europa im Sommer 2021 nasser und kühler als im Durchschnitt. In Afrika warnte die kenianische Regierung vor einem ‚akuten Mangel an Mais‘ im kommenden Jahr wegen weniger Regen und ungewöhnlich kalten Temperaturen. Winde aus der Antarktis brachten Schnee und grosse Kälte nach Südamerika, Südafrika, Australien und Neuseeland in ihren diesjährigen Wintermonaten. Diese Tendenz hält jetzt in ihrem Frühling an. In Brasilien kam es zu einer Rekordkälte mit starkem Frost, was die Ernten von Zuckerrohr, Kaffee und Mais verwüstete.

Das Eis an den Polen wächst und verwirrt die Voraussagen einer globalen Erwärmung mit eisfreien Passagen durch den arktischen Ozean. Grosse Gebiete Grönlands erhielten Rekordmengen an Schnee und Eis in diesem Jahr. Der Nordatlantik, der Pazifik und die südlichen Ozeane kühlen ab und Gletscher werden wachsen. In den Bergen Indiens und in den Alpen viel früh viel Schnee, sodass die Skigebiete nach den grossen Schneemassen ihre Saison früher starteten. Im Gegensatz zu den Aussagen des Weltklimarates haben sich  die  Temperaturen  seit  2016  umdurchschnittlich 0.7 Grad abgekühlt.

Die Sonne, die Windrichtung und die Meeresströmungen bestimmen hauptsächlich das Wetter. Diese Faktoren verändern sich und beeinflussen unser Wetter jetzt, ohne dass die Menschheit etwas dazutun kann.

Eine solche Veränderung ist die Abwesenheit von Sonnenflecken, was zu einem ‚Solarminimum‘ in den nächsten 10 Jahren führt. Dies bringt kälteres Wetter und beeinflusst die Richtung des Jetstreams. Anstatt dass er in einer recht geraden Linie von Westen nach Osten bläst, hat er jetzt wegen des Solarminimums eine wellenförmige Richtung. Dabei bringt er in einige Gebieten sehr heisses Wetter aus den Tropen und in anderen Regionen sehr kaltes Wetter von den Polen.

Mehr Information zu diesem Thema findet man in einem kurzen Video auf https://electroverse.net/recap-the-changing-jet-stream-and-global-cooling/.

Es gibt auch Meeresströmungen, die das Wetter beeinflussen, besonders das El Nino-Phänomen im Pazifischen Ozean. Bei El Nino kommt kaltes Wasser auf die Oberfläche des Pazifiks, was zu kälterem Wetter führt. Dies geschieht jetzt.

Die Politik der globalen Erwärmung

Regierungen, Schulen, Universitäten und Massenmedien geben solche Informationen normalerweise nicht weiter. Sie senden eine übereinstimmende Botschaft aus, dass die Menschheit durch ‚eine katastrophale, globale Erwärmung‘ bedroht ist und wir daher unseren Lebensstil ändern und den Verbrauch fossiler Brennstoffe drastisch reduzieren oder gänzlich darauf verzichten müssen. Eine Art globaler Regierung, die über den nationalen Regierungen steht, ist das Mittel um dieses Ziel zu erreichen.

https://www.bundesbank.de/de/presse/reden/klimawandel-und-notenbanken-812446

Die UNO fördert aktiv diese Idee. UNO-Generalsekretär Guterres hielt am 10. September seine Rede zur ‚gemeinsamen Agenda‘ vor der Vollversammlung. Er beschrieb die Welt, die einem perfekten Sturm gleichzeitiger Krisen gegenübersteht, wie die Pandemie und der Klimawandel, und rief zu einer ‚Vielseitigkeit mit Biss‘ auf. Dies bedeutet, dass globalistische Regierungsgremien verbindliche rechtliche Autorität über das beanspruchen, was sie als globale öffentliche Güter bezeichnen, indem sie Macht und Kontrolle von den nationalen Regierungen an sich ziehen. Er unterstützt eine ‚gemeinsame Agenda‘ mit zentralisierter Planung auf globaler Ebene (Agenda 21/30).

Interessant ist, dass fast alle Staatsoberhäupter westlicher Nationen (einschliesslich Boris Johnson) angaben, nach der Covidkrise wieder besser aufbauen zu wollen (build back better). Dies ist ein Slogan des Weltwirtschaftsforums für den grossen Neustart (the Great Reset). In der Tat beabsichtigen sie aber den sogenannten ‚Global Reset‘, den globalen Neustart.

Einer der führenden Köpfe in diesem Programm ist Klaus Schwab. Wir berichteten über ihn in früheren Ausgaben dieses Heftes, mit Informationen über den vom Weltwirtschaftsforum vorgeschlagenen ‚Grossen Neustart‘. Hier kommen Führungspersonen der Regierung, aus der Industrie, den Medien und dem Erziehungssystem, um an einer globalen Lösung der globalen Probleme zu arbeiten. Schwab sagt, ‚dies werde nur durch eine Form von wirksamer, globaler Regierung‘ geschehen. Dies werde einen neuen sozialen Vertrag schaffen, der die Würde eines jeden Menschen ehrt‘. Mit anderen Worten, sein ‚Grosser Neustart‘ ist ein aktualisiertes Muster für die Neue Weltordnung und Weltregierung. Er stellte auch einen Bezug zwischen der Covid-Krise und dem ‚Green New Deal (Grüner Neubeginn) her.

„Auf den ersten Blick scheinen die Pandemie und die Umwelt nur sehr entfernt verwandte Cousins zu sein, aber sie stehen sich viel näher und sind viel stärker vernetzt als wir meinen.“

Die beiden Themen hängen zusammen, weil sie den Leuten vor etwas Angst machen, das ihr Leben zerstören könnte (Covid oder globale Erwärmung), wenn nicht die ‚globale Regierung‘ kommt und sie rettet. Dies wird zu einer reduzierten Bevölkerung führen, die sich der Kontrolle einer globalen Regierung unterordnet, die von einer alles sehenden Technologie unterstützt wird, um unsere Häuser, unser Geld, unsere Gedanken und unser soziales Leben zu überwachen.

Einige Zitate zeigen, dass wohlhabende Globalisten schon längere Zeit daran gearbeitet haben.

Im Bericht ‚Die erste globale Revolution‘ des Clubs of Rome von 1993 lesen wir:

„Auf der Suche nach einem neuen Feind, der uns vereint, kam uns die Idee, dass Umweltverschmutzung, die globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnot und Ähnliches passend wären… All diese Gefahren werden durch menschliches Handeln verursacht… und daher ist der wahre Feind die Menschheit selber. Die Menschheit verlangt eine gemeinsame Motivation, nämlich einen gemeinsamen Gegner, um die Weltregierung zu verwirklichen. Es spielt dabei keine Rolle, ob dieser gemeinsame Feind ein wirklicher ist oder… ob er zu diesem Zweck erfunden wurde.“

Die erste globale Revolution

Ottmar Edenhofer war von 2008–2015 Mitvorsitzender des UNO Klimarates (IPCC):

„De facto verteilen wir das Vermögen dieser Welt durch die Klimapolitik um… Grundsätzlich ist es ein grosser Fehler, über die Klimapolitik separat von den wichtigsten Themen der Globalisierung zu reden… Man muss sich von der Illusion selbst befreien, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Dies hat fast nichts mehr mit Umweltpolitik zu tun.“

Ottmar Edenhofer

Dr. John Holdren, Obamas Wissenschafts-Zar:

„Ein transnationales ‚Planetarisches Regime‘ sollte Kontrolle über die globale Wirtschaft ausüben und auch die intimsten Details im Leben der Amerikaner vorschreiben – und dazu eine bewaffnete internationale Polizei einsetzen.“

John Holdren, Ecosci-ence‘, 1977

Daniel Botkin, emeritierter Professor:

„Der einzige Weg, unsere Gesellschaft zu einem echten Wandel zu bewegen, besteht darin, den Menschen mit der Möglichkeit einer Katastrophe Angst zu machen.“

Daniel Botkin

Man sagte den Jungen, dass ihre Zukunft auf dem Spiel steht, deshalb haben sich so viele einer Umwelt-Aktivistengruppe angeschlossen. Diese fordern von den Regierungen, den ‚Green New Deal‘ jetzt zu bringen, damit die Welt gerettet wird. Sie werden von der Zukunftsangst getrieben und sind sich nicht bewusst, dass sie die Fusssoldaten für sehr wohlhabende Machtmenschen sind, die der Welt eine neue Form von Tyrannei auferlegen wollen. Alexandria Ocasio-Cortez, die jüngste Person, die je im Kongress der USA gedient hat, sagte:

„Die Welt geht in 12 Jahren unter, wenn wir den Klimawandel nicht angehen.“

Alexandria Ocasio-Cortez

Die Teenage-Aktivistin Greta Thunberg sagte 2019 zu Weltführern:

„Was fällt Ihnen ein? Sie haben meine Träume und meine Kindheit gestohlen.“

Greta Thunberg

Viele wie Greta Thunberg fordern eine extreme Reaktion, dass wir den CO2-Ausstoss auf null herunterfahren. Der einzige Weg dies zu erreichen, ist unsere Gesellschaft zum Erliegen zu bringen, Autos und Flugzeuge zu verbannen, Landwirtschaft, Industrie und Transportsysteme radikal zu verändern, was bald dazu führte, dass wir keine Nahrung, keine Arbeit, kein Geld mehr hätten und im Winter erfrieren würden.

Sogar die vorgeschlagenen Teilmassnahmen werden zu eingeschränkten Reisemöglichkeiten und zu mehr Armut und grösserer Arbeitslosigkeit führen. Kostspielige grüne Massnahmen tragen dazu bei, dass die Wirtschaft westlicher Nationen zusammenbricht und die Armut in Entwicklungsländern grösser wird.

China wird aber seinen CO2-Ausstoss nicht reduzieren. Chinas ‚CO2-Fussabdruck‘ wächst seit mehr als10 Jahren am schnellsten, da das Land die Rekordmenge von 12 Milliarden Tonnen CO2 ausstösst. China plant, in diesem Jahr 43 neue, kohlebetriebene Kraftwerke und Stahlwerke zu bauen, was dem jährlichen CO2-Ausstoss der Niederlande entspricht. China braucht diese Anlagen für die Herstellung von Gütern, die in die restliche Welt exportiert werden. So erhöht China ‚seinen CO2-Fussabdruck‘, während Europa und Nordamerika ihren Ausstoss verkleinern, weil sie Fabriken schliessen. Daraus resultiert eine Verschiebung von Vermögen und Macht vom Westen nach China. In diesem Prozess kommen westliche Nationen mehr und mehr unter eine technokratische Kontrolle, wie sie in China existiert. Dies treibt die Welt in Richtung der antichristlichen Regierung.

Biblische Prophetie und Umwelt

Die Bibel zeigt uns, dass es in den letzten Tagen eine Umweltkrise gibt, mit häufigeren Erdbeben, Hungersnöten und Naturkatastrophen.

In Jesaja 24.5-6 steht:

„Denn das Land liegt entweiht (verdorben oder verschmutzt) unter ihren Bewohnern; Darum hat der Fluch das Land verzehrt, und die darin wohnen, müssen es büßen; darum sind die Bewohner des Landes von der Glut verzehrt, und nur wenige Menschen sind übriggeblieben.“

Jesaja 24.5-6

In Römer 8 lesen wir: „Denn wir wissen, daß die ganze Schöpfung mitseufzt und mit in Wehen liegt bis jetzt; auch wir erwarten seufzend die Sohnesstellung, die Erlösung unseres Leibes.“ (d.h. die Wiederkunft Jesu)

Jesus sprach über die Zeit des Endes:

„Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Heidenvölker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen, da die Menschen in Ohnmacht sinken werden vor Furcht und Erwartung dessen, was über den Erdkreis kommen soll; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden.“

Lukas 21.25-26

In Offenbarung 8 lesen wir von verbrannten Bäumen, von toten Fischen im Meer, von verdorbenem, nicht trinkbarem Wasser, von der verfinsterten Sonne. In Kapitel 16 heisst es, dass ‚die Menschen von grosser Hitze versengt wurden.‘

Viele dieser in der Bibel beschriebenen Katastrophen weisen darauf hin, dass sie nicht von Menschen verursacht wären, sondern kosmische Erschütterungen der Erde als Gottes Gerichte sind. Auch Jesus spricht über die Zeichen an Sonne, Mond und Sternen. Zu diesem Thema gibt es Interessantes zu beachten:

Sonneneruptionen (Zeichen an der Sonne) könnten mit der Prophezeiung in Offenbarung 8.7 in Zusammenhang stehen:

„Und der erste Engel stieß in die Posaune, und es entstand Hagel und Feuer, mit Blut vermischt, und wurde auf die Erde geworfen; und der dritte Teil der Bäume verbrannte, und alles grüne Gras verbrannte.“

Offenbarung 8.7

Ein Artikel in ‚Prophetie News Watch‘ legt dies folgendermassen aus:

‚Die Formulierung von Johannes ist kompakt und exakt und sagt uns genau, was er sieht. Auf der Grundlage der Textaussagen behaupten viele Theologen und Astrophysiker, dass hier ein koronaler Massenauswurf der Sonne beschrieben wird, der die Erde trifft!

Die Oberfläche der Sonne besteht aus dichtem, superheissem Plasma. Man stelle sich die Sonne als einen Ball aus flüssigem Feuer vor – der bei mehr als 5500°C brennt und keine Oberfläche aus Feuer hat – sondern durch und durch aus Feuer ist. Koronale Massenauswürfe kommen immer von der Sonne, aber sollte einmal ein grosser und unvorhergesehener direkt die Erde treffen, so würde dieses dichte superheisse Plasma einen Teil der Erdatmosphäre wegstossen. Dies würde die Stratosphäre einer Kälte von minus 101°C im Weltall aussetzen, wobei die Feuchtigkeit innerhalb der Stratosphäre sofort kristallisierte. Wenn dann die Druckwelle des koronaren Massenauswurfs weiter durch die Atmosphäre drückt, würden die Eiskristalle zu Hagelbällen gepresst. Genau dies beschrieb Johannes in der Offenbarung, nämlich dass ‚Hagel und Feuer entstand‘, bevor ein Drittel der Erde verbrannte – scheinbar widersprüchliche Zustände der Materie. Wenn der Massenauswurf weiter in die Stratosphäre drückt, würden alle Flugzeuge, Vögel und fliegenden Insekten verdampft, was mit dem Text von Johannes übereinstimmt, dass der Hagel und das Feuer ‚mit Blut vermischt‘ war. Während der koronare Auswurf dann die Oberfläche der Erde schlägt – Johannes beschreibt dies klar, dass Hagel, Feuer und Blut ‚auf die Erde geworfen‘ wurden – wird ein Drittel der Bäume und des Grases verbrannt. Wir sehen, dass die Beschreibung von Johannes spezifisch und in chronologischer Reihenfolge ist; er beschreibt exakt, was man erwartet, wenn ein unvorhergesehener koronarer Massenauswurf tatsächlich die Erde trifft.‘

Prophetie News Watch

Die NASA stellte ein potentielles ‚Schwanken‘ oder eine leichte Verschiebung der Umlaufbahn des Mondes für die nahe Zukunft fest. Sie sagen, das Mondschwanken werde stärkere Gezeiten als üblich verursachen, was Mitte der 2030-er Jahre zu Überschwemmungen von Küstenregionen führt (auch Städte wie London und New York). Das Resultat wäre ‚das Tosen des Meeres und der Wogen‘.

Zeichen an den Sternen. Die Nachrichten berichten soeben von einem sehr grossen Kometen, der ins Solarsystem eindringt. Er wird in den nächsten Jahren an der Erde vorbeigehen, hoffentlich nicht die Erde treffen. Regierungen sehen aber die Möglichkeit eines Aste-

roideneinschlags, nochmals etwas, das mit der Prophezeiung von Offenbarung 8 übereinstimmt:

„Und es wurde etwas wie ein grosser, mit Feuer brennender Berg ins Meer geworfen; und der dritte Teil des Meeres wurde zu Blut, und der dritte Teil der Geschöpfe im Meer, die Leben hatten, starb, und der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde.“

Offenbarung 8.8-9

Zeichen im Himmel, an Sonne, Mond und Sternen!

Dies wird während der grossen Trübsal geschehen, als göttliches Gericht über die Welt, die ihre Faust gegen Gott erhebt. Wir sehen immer mehr die Vorboten dieser Ereignisse, wenn die Erde von Katastrophen erschüttert wird. Jesus sprach, wenn diese Dinge anfangen zu geschehen:

„So richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.“

Lukas 21.28

Wir können diese Dinge nicht aufhalten. Die vorgeschlagenen Massnahmen zur Rettung der Welt vor der ‚globalen Erwärmung‘ werden bestimmt keine Wirkung auf diese Katastrophen haben, welche gemäss der Bibel am Ende dieser Zeit die Erde treffen.

Die einzige Antwort wird das Eingreifen unseres Schöpfers sein, wenn der Herr Jesus wiederkommt, um alles, was auf der Erde schief ging, in Ordnung zu bringen. Dabei wird die Erde ‚voll werden von Erkenntnis der Ehre des HERRN, wie Wasser das Meer bedeckt‘. Bereiten wir unsere Herzen vor, den kommenden Messias, Jeschua, unseren Schöpfer, Erlöser und bald erscheinenden König willkommen zu heissen.

Die Bösen gewinnen … aber nur kurze Zeit

Wohin wir auch blicken, sehen wir, wie Böses aufkommt und Menschen den bösen Mächten unterworfen sind, wie der Frieden zerstört wird, wodurch Konflikte und Tyrannei entstehen. Gutes wird böse genannt und Böses gut (siehe Jesaja 5.20) und wer sich an den Herrn wendet, bringt sich in Gefahr (Jesaja 59.14-15). All dies erfüllt biblische Prophezeiungen über die letzten Tage unserer Zeit:

„Siehe, es geht Unheil aus von einem Volk zum anderen, und ein gewaltiger Sturm erhebt sich vom äußersten Ende der Erde her.“

Jeremia 25.32

„Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!“

2. Timotheus 3.1-5

„Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind jetzt viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist…Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, daß Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht. Wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater.“

1. Johannes 2.18-23

Der Niedergang Afghanistans

Im August 2021 war die Welt wie gebannt von den Bildern aus Kabul, als die Taliban blitzschnell Afghanistan eroberten und die afghanische Regierung über Nacht zusammenbrach. Tausende verzweifelter Afghanen versuchten zu fliehen, besonders jene, die im früheren Regime waren oder den Kräften der USA oder NATO geholfen hatten.

Die Taliban Befehlshaber sagten in einer Charmeoffensive, dass sie in gemässigterer Weise das Land regieren werden und die ganze afghanische Bevölkerung vertreten werden, nicht nur die fanatische Minderheit, welche die extremistische Auslegung des Islams unterschreibt. Berichte von Leuten vor Ort erzählen etwas ganz anderes.

Shukria Barakzai, ein afghanischer Politiker und Journalist, gab etwas vom Horror bekannt, der sich ereignete, als die Taliban Kabul überwältigten:

«Die bohrenden Blicke von Frauen vor ihrer in Schrecken versetzten Familie; junge, kaum 12-jährige Mädchen, von den Armen ihrer weinenden Mütter gezerrt, um Sexsklaven für die Talibankämpfer zu werden; Männer, die bestraft oder sogar umgebracht werden, weil sie ganz einfach die ‘falsche’ Musik hörten oder es wagten ‘gebildet’ zu sein.»

Shukria Barakzai

Die neue Talibanregierung widerlegt die von vielen Menschen in den USA geäußerte Vorstellung, dass wir es mit einer freundlicheren, sanfteren Taliban zu tun hätten. Zu ihren Mitgliedern gehören blutrünstige Terroristen, die für tödliche Angriffe, Entführungen und Massaker an ethnisch afghanischen Gemeinschaften verantwortlich sind. Es gibt auch solche mit ehemaligen Verbindungen zur Al-Kaida  und ‘zu einem der wichtigsten Opiumbosse’ in Westafghanistan.

Die Taliban schaffen Frauenrechte ab und zwingen ihnen die grauenhaften schwarzen Umhänge auf, die ihre Identität und Menschlichkeit zerstören. Sie verschliessen sich vor jedem anderen Einfluss, vor allen Vorstellungen und Glauben, die nicht mit ihrer engen Auslegung des Islam übereinstimmen. Sie zwingen die Leute, fünfmal täglich in der Moschee zu beten. Sie mögen darin stark sein, ihre islamische Tyrannei durchzusetzen, aber es scheint sicher, dass sie ausserstande sind, dem Land vorzustehen und das Volk mit den täglichen Bedürfnissen an Geld, Nahrung und Arbeit zu versorgen.

Christen sind besonders verletzlich, denn unter dem Scharia-Gesetz haben vom Islam zum Christentum Bekehrte überhaupt keine Rechte. Es gibt Berichte von einer Anzahl Afghanen, die sich vor der Übernahme durch die Taliban zu Christus bekehrten, die Bibel und christliches Material auf ihre Mobiltelefone herunterluden, die Schrift in kleinen Gruppen studierten und anderen von Jesus erzählten.

https://akref.ead.de

Jeder, der sich entscheidet, den Islam aufzugeben und dem Christentum anzuhängen, wird von den Taliban als ‘Abtrünniger’ betrachtet und unterliegt den tödlichsten Konsequenzen der Scharia. Eine christliche Führungsperson berichtet:

«Einige bekannte Christen erhalten bereits drohende Telefonanrufe. Dabei kündigen unbekannte Personen an: ‘Wir kommen zu euch’.»

Führende Taliban suchen nach Telefonen. Wird jemand entdeckt, der die Bibel oder christliches Material heruntergeladen hat, steht er in Todesgefahr. Die Taliban haben überall Spione und Informanten.

Die Taliban ist bis zu den Zähnen bewaffnet, und zwar mit Militärausrüstung der USA im Wert von $ 83 Milliarden, die sie beschlagnahmten, nachdem die afghanischen Sicherheitskräfte zusammengebrochen waren, teilweise völlig ohne Waffengewalt. Sie führen Sieges-paraden durch und zeigen von den USA gelieferte Waffen, bewaffnete Autos, Helikopter und mehr.

Der Sieg der Taliban gibt der islamistischen Sache grossen Aufschwung und ist ein weiteres Zeichen der letzten Tage, wie uns die Bibel berichtet. Islamismus passt zu den Prophezeiungen vom Bösen in den Nationen, das überall zu Problemen führt und gefährliche Zeiten bringt, besonders den Gläubigen an Jesus Christus. Dies ist  einer der  vielen Antichristen, wenn nicht der Antichrist (1. Johannes 2.18-23). Er hat eine religiöse Form, lehnt aber die Kraft Gottes ab, die das Evangelium des Herrn Jesus Christus ist (Römer 1.16). Er leugnet die zentrale Botschaft des Evangeliums, dass Gott in Jesus Christus war und die Welt mit Ihm versöhnt hat (2. Korinther 5.19), als Er für unsere Sünden starb, begraben wurde und von den Toten auferstand (1. Korinther 15.3-4).

Viele moderate Muslime sind mit diesem extremistischen Programm nicht einverstanden und sind anständige Bürger in ihren Ländern, willig, mit ihren Nachbarn in Frieden zu leben. Auch sie werden von den Radikalen bedroht, die sie Kompromissler nennen. Es gibt Befürchtungen, dass Afghanistan wieder eine Basis für terroristische Aktivitäten wird und dadurch den Westen, Israel und die gemässigten Muslime bedroht.

Die Radikalen rechtfertigen ihre Taten, indem sie sich auf die traditionelle islamische Lehre und den Koran berufen; dabei zitieren sie Verse wie folgenden:

„Sind aber die Schutzmonate abgelaufen, so erschlagt die Frevler, wo ihr sie findet, und packt sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf! Wenn sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Pflichtabgabe zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen! Siehe, Gott ist verzeihend und barmherzig.“

Sure 9.5

Mit anderen Worten, Muslime sollten Ungläubige bekämpfen und sie zum Islam bekehren, oder sie müssen sterben. Gemäss Sure 9.29 dürfen Christen und Juden, die in Gemeinden lebten, die von Muslimen erobert wurden, ihren Glauben weiter praktizieren, aber als Bürger zweiter Klasse, die die Jizya-Steuer bezahlen als ‘Dhimmis’, sogenannt beschützte Leute unter dem Islam. Dies bezieht sich nur auf christliche Gemeinden, die schon existierten, bevor die Muslime das Land eroberten. Diejenigen, die sich vom Islam zu Christentum bekehren, haben keinerlei Rechte. Zusammen mit den Heiden haben sie die Wahl, sich zurück zum Islam zu bekehren oder umgebracht zu werden.

Der Islam glaubt, das letzte Wort von Gott zu haben, Mohammed ist der letzte Prophet, der Koran ist das letzte Buch von Gott und ersetzt die Bibel und das Christentum.

Er nimmt einige Geschichten aus der Bibel, schreibt sie neu und ändert ihre Bedeutung. Zum Beispiel, Jesus ist ein Prophet, nicht der Sohn Gottes. Er starb nicht am Kreuz und ist nicht von den Toten auferstanden als Opfer für unsere Sünden. Er wird als Muslim zurückkommen, um der Welt den Islam aufzuerlegen. In einer Schrift ‘Bible oder Quran’ habe ich mehr darüber geschrieben, es ist auf Englisch erhältlich.

Gemäss der traditionellen islamischen Lehre ist die Welt zweigeteilt, in Dar al Islam (Haus des Islam, wo Muslime herrschen) und Dar al Harb (Haus des Feindes, wo nicht-Muslime herrschen). Wenn ein Land einmal islamisch gewesen war, sollten es so bis zum Ende der Zeit so bleiben. Wenn es an Nicht-Muslime fällt, sollten sich Muslime im Dschihad engagieren und das Land zurück an den Islam führen (Israel und Spanien  sind zwei  Beispiele).

Das ultimative Ziel ist die Bekehrung des Dar al Harb (Haus des Feindes / nicht-muslimische Welt) zum Dar al Islam (Haus des Islam). Sie sehen ihren Konflikt mit dem Westen, den Vereinigten Staaten und besonders mit Israel als Teil des Endzeitkonflikts, der dieses Ereignis vorbereitet.

Der Niedergang Amerikas

Viele Nachrichtenkommentatoren verglichen die Ereignisse in Kabul mit dem Fall Saigons an die nordvietnamesischen Kommunisten 1975. Sie erinnerten sich an Szenen von Helikoptern, welche die Leute aus der US-Botschaft ausflogen, und verzweifelte Leute, die hinter dem von den USA unterstützten Regime in Südvietnam gestanden waren und jetzt vor den triumphierenden Kommunisten zu flüchten versuchten. Dies war sicher ein guter Vergleich, aber ich war an die Zeit erinnert, als sich die Sowjetunion aus Afghanistan in 1989 zurückgezogen hatte.

Die Russen drangen in Afghanistan im Dezember 1979 ein, um die afghanische kommunistische Regierung zu stützen, die nach einem Coup 1978 an die Macht gekommen war. Bis zu 100’000 sowjetische Soldaten waren dort, um der afghanischen Armee zu helfen. Aber schliesslich fochten sie einen verlorenen Kampf gegen die ‘Mudschaheddin’, islamischen Kämpfern, die mit Waffen und Hilfe von der amerikanischen CIA ausgerüstet wurden. Viele Russen starben dort und der Krieg wurde zu Hause sehr unbeliebt. Der sowjetische Präsident Gorbatschov kündigte einen Rückzug der russischen Kräfte an, der im Februar 1989 vollzogen wurde. Nach dem Abzug der Sowjets  entstand eine chaotische Situation in Afghanistan, aus der die Taliban 1996 an die Macht kamen und ‘das islamische Emirat von Afghanistan’ errichteten. Sie wurden 2001 von der Macht vertrieben, nach der von den USA geführten Invasion in Afghanistan als Folge auf die Terroranschläge der Al Kaida von 9/11 in Amerika.

Der sowjetische Rückzug von Afghanistan im Februar 1989 war der Anfang des Zusammenbruchs des sowjetischen Kommunismus. Seine Satellitenstaaten in Osteuropa hatten 1989 eine Revolution nach der andern, was die osteuropäischen Länder von Polen bis Bulgarien veranlasste, den sowjetischen Orbit zu verlassen und in den westlichen EU/NATO-Orbit zu kommen. Die Sowjetunion löste sich 1991 in verschiedene unabhängige Staaten auf, Russland, Ukraine, die baltischen Staaten und die muslimischen Republiken im Süden.

Der Kommunismus brach nach 70 Jahren zusammen, was viele als Gericht Gottes über seine atheistische Tyrannei sahen. Teil des Grundes dafür war, dass zu dieser Zeit kaum noch jemand an den Kommunismus im sowjetischen Stil glaubte, auch Präsident Gorbatschow selber nicht, dessen Ideen von ‘Glasnost’ (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung) das kommunistische System veränderten.

Auf das Ende des Kommunismus folgte eine kurze Zeit von Freiheit, bevor Putin eine neue Form von Diktatur in Russland brachte. Russland hat jetzt seine Kräfte in den Mittleren Osten über Syrien gebracht, was sehr wohl die Erfüllung der biblischen Prophetie in Hesekiel 38 vorbereiten mag.

Der Niedergang des Westens

Wird der Rückzug aus Afghanistan einen ähnlichen Niedergang in Amerika verursachen? An der diesjährigen G7-Konferenz sprach Präsident Biden über die Notwendigkeit, westliche Werte in die Welt zu projizieren, aber welches sind diese Werte und wer glaubt an sie?

Amerika und seine Verbündeten (vor allem Grossbritannien) versuchten ‘Nationenbildung’ in Ländern wie Afghanistan und Irak, dabei wollten sie Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit bringen. Dieses Programm hat jedoch in den muslimischen Ländern kläglich versagt und versagt auch zu Hause. In Amerika und im Westen gehen die traditionellen Werte in grossem Masse verloren. Vom Christentum unterstützte Werte wurden durch die Diversitätsagenda ersetzt, mit einem starken marxistischen Einfluss, der Förderung der Homosexualität, der Transsexualität und dem Glauben, dass alle Götter, oder keine Götter, gleich sind; dadurch wurde das Christentum als vorrangiger Glaube abgesetzt.

Am 6. Juni, nur zwei Monate vor der Übernahme durch die Taliban, gab die Botschaft der USA einen Tweet heraus, indem er LGBT-Rechte propagierte, den Monat der LGBT-Pride feierte und eine Regenbogenflagge flattern liess. Keine so gute Idee in einem konservativ-muslimischen Land, wo die Homosexualität als Sünde betrachtet wird und die Taliban drohen, die Macht zu übernehmen.

Die USA und die westliche Welt sind im Griff einer Identitätskrise, welche die Zukunft der Gesellschaft bedroht. Schulen und Universitäten lehren junge Leute, die traditionell christlichen, moralischen Werte sowie die Geschichte und Kultur des Westens zu verachten. Amerikanische Städte, besonders jene, welche sich in ‘Black lives matter’ engagieren und die Polizei nicht mehr finanzieren wollen, werden von Gesetzlosigkeit, Gewalt, Drogen und Obdachlosigkeit beherrscht, weshalb viele Menschen aus diesen Städten fliehen.

Die Covid- Pandemie hat die Wirtschaft beeinträchtigt und die Spannungen verschärft zwischen jenen, welche die Regierung unterstützen und jenen, die meinen, dies führe zu einer neuen Diktatur und Bevölkerungsabnahme. Das massive Schuldenproblem (beinahe $29 Billionen) ist nicht zu lösen und führt zur Inflation und einem möglichen Wirtschaftskollaps. Der Status des Dollar als Reservewährung der Welt – eine der grössten Quellen von Amerikas Macht in der Welt – ist bedroht. Ökonomen sagen einen wahrscheinlichen Zusammenbruch des Dollars innerhalb der nächsten eins-zwei Jahre voraus.

Nachfolgend finden sie die Analyse eines lautstarken Kritikers des gegenwärtigen Staates von Amerika:

‘Während die Welt mit Bestürzung zuschaute, malte der Fall von Kabul ein lebhaftes Bild des Zerbröckelns der Vereinigten Staaten Amerikas. Das Militär der USA, wild entschlossen den Transgenderismus und die Schwulen im Militär zu fördern, ist absolut unfähig, das eigene Personal in Übersee und die Südgrenze der USA zu beschützen. So wie Bidens zurechtgebastelte Regierung zu Ende kommt, so kommen auch die Vereinigten Staaten von Amerika als ‘vereinte’ Nation zu Ende. Unerhörte Mengen von ungedecktem Papiergeld werden gedruckt, die Rechtsstaatlichkeit bricht zusammen, die Wahlen wurden offenkundig zusammengebastelt, die Regierung setzt Zensur von konservativen Meinungen ein, die Medien fachen Rassenfeindlichkeit an, das linke Lager bemüht sich, die Polizei nicht mehr zu finanzieren, die Kinder an Schulen werden mit der kritischen Rassentheorie rassistisch indoktriniert und sogar ein Arzt als Direktor kann nicht zugeben, dass nur Frauen schwanger werden können – die einst grossen Vereinigten Staaten von Amerika sind in einen pathetischen, lächerlichen Zustand von Selbstironie und Kollaps gefallen. Über die unglaubliche Korruption hinaus, die jetzt die Bundesregierung der USA charakterisiert, bleiben die Vereinigten Staaten von Amerika durchdrungen von finsterer, dämonischer Sünde, die von Massenabtreibung, Kindermord, Organentnahme von Säuglingen, Transgender-Indoktrination und Verstümmelung von Kindern, die Verwerfung Gottes und die Annahme von Luzifer durch die Pop Kultur stammen’.

Mike Adams – naturalnews.com

Er empfiehlt seinen Lesern, sich jetzt auf den kommenden Zusammenbruch der USA vorzubereiten.

Wie wirkt sich das auf Israel und den Mittleren Osten aus?

Die USA sind bereits auf dem Rückzug von der Weltbühne. Im Juli wurde an einer Konferenz in Baghdad die Zukunft des Irak diskutiert, dabei waren Mächte aus dem Mittleren Osten und Frankreich als Vertreter der EU, doch Amerika blieb abwesend. Die EU spricht jetzt darüber, eine eigene Armee, unabhängig von der NATO, zu schaffen und gibt die amerikanische Schwäche in der Situation Afghanistans als Grund an.

China führte Gespräche mit Taliban-Anführern, um die mögliche Übernahme des Flugplatzes von Bagram zu diskutieren, die der Westen bei seiner Flucht aus Afghanistan aufgab. Sie erwägen, ob chinesische Arbeiter, Soldaten und andere Angestellte ihn benützen könnten, um die Interessen der ‘Belt and Road Initiative’ zu fördern. Dies ist aktuell eine der wichtigsten chinesischen Strategien zur Entwicklung der Wirtschaft, die den chinesischen Handel und Einfluss nach Zentralasien, in den Mittleren Osten, nach Europa und Afrika ausweiten möchte. China verhöhnt Amerika, weil es seine aggressive Politik im südchinesischen Meer verstärkt und Taiwan bedroht. Wenn China versucht, Taiwan zu übernehmen, könnte das entweder zu einem weiteren Rückzug der USA oder zu einem Atomkrieg führen, wenn die USA Taiwan verteidigen.

Die USA spielten als Verbündete von Israel und den sunnitischen Regimes von Saudi-Arabien, Ägypten und Jordanien eine wichtige Rolle, die radikalen Islamisten, besonders das iranische Regime, in Schach zu halten. Jetzt wankt auch diese Front. Biden drängt zur Wiederherstellung des katastrophalen iranischen Atomabkommens und gewährt dadurch dem Iran Atomwaffen und globale Legitimität. Dadurch ignorieren er und westliche Führungskräfte die ständig zunehmenden Menschenrechtsverletzungen im Iran und beschwichtigen die Mullahs, anstatt sie für ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Verantwortung zu ziehen. Durch Bidens Politik wird die Bedrohung des Irans gegenüber Israel grösser und ein Krieg zwischen Israel und Iran möglich.

Der letzte schändliche Schritt der Demokraten war, Israel die Unterstützung für sein Verteidigungssystem ‘Iron Dome’ zu entziehen, welches Israel vor den Raketen der Hamas aus dem Gazastreifen beschützt hat. Die Demokraten unter Biden haben sich nun der antizionistischen, antisemitischen Linken unterordnet.

Die Nahostpolitik der USA stärkt auch auf Kosten der Israelis die Palästinensische Autorität, wenn jetzt die Palästinenser den Glauben an ihre Führungskräfte und an jeglichen Friedensprozess mit Israel scheinbar verlieren. Die Palästinenser sacken weiterhin Geld von den USA und anderen westlichen Spendern ein, während sie sich gleichzeitig mehr der Hamas nähern und sich vom Frieden mit Israel distanzieren.

Regierung, Schulen, Moscheen und Medien verbreiten endlose Hassbotschaften gegen Israel, leugnen sein Existenzrecht und fordern, dass Israel durch einen Palästinenserstaat ersetzt wird, vom Jordan bis zum Mittelmeer. Gaza ist bereits in den Händen der Islamisten, die sich der Zerstörung Israels verschrieben haben. Die Hamas könnte die palästinensische Autorität übernehmen, was die radikalen Islamisten vor die Tore Jerusalems brächte.

Israel hat zwei Staaten im Norden, die vor dem Kollaps stehen, Syrien und Libanon, wobei Syrien von den Russen und iranischen Kräften besetzt wird. Auch Jordanien und Ägypten stehen in Gefahr. Der Iran hat den Hisbollah-Terroristen im Libanon enorme Mengen von Raketen geliefert, die auf Israel gerichtet sind. Er stärkt seine Kräfte in Syrien und konfrontiert Israel auf den Golanhöhen.

Russland zieht sich nun von seinem freundlichen Umgang mit Israels früherem Premierminister Netanyahu zurück und nimmt eine feindliche Position gegenüber Israel ein. Russland ergreift Massnahmen, um Israel an Angriffen auf iranische Stellungen in Syrien und im Irak zu hindern. Und Amerika ist auf dem Rückzug und nicht länger starker Unterstützer Israels.

Führt dies zum Krieg von Gog und Magog gemäss Hesekiel 38-39?

In diesem Krieg kommen die gemeinsamen russischen und islamischen Armeen (einschliesslich Persien / Iran) gegen Israel und dringen in Israel ein, um es zu vernichten (Hesekiel 38.1-12):

«Und das Wort des Herrn erging an mich folgendermaßen: Menschensohn, wende dein Angesicht gegen Gog im Land Magog, den Fürsten von Rosch, Mesech und Tubal, und weissage gegen ihn, und sprich: So spricht Gott, der Herr: Siehe, ich komme über dich, Gog, du Fürst von Rosch, Mesech und Tubal! Und ich will dich herumlenken und will dir Haken in deine Kinnbacken legen; ich will dich und deine ganze Kriegsmacht herausführe… Nach vielen Tagen sollst du aufgeboten werden; zur letzten Zeit wirst du in das Land kommen, das dem Schwert entkommen und aus vielen Völkern wieder gesammelt worden ist, auf die Berge Israels, die die ganze Zeit verödet waren; es wurde aber aus den Völkern herausgeführt, und sie wohnen nun alle in Sicherheit. Du aber wirst heraufziehen, herankommen wie ein Unwetter; du wirst sein wie eine finstere Wolke, die das Land bedecken will, du und alle deine Truppen und viele Völker mit dir.»

Hesekiel 38.1-12

Die westlichen und arabischen Verbündeten Israels protestieren gegen diese Aktion, unternehmen aber nichts (Hesekiel 38.13):

«Dann werden Saba und Dedan und die Kaufleute von Tarsis und alle ihre jungen Löwen zu dir sagen: Bist du gekommen, um Beute zu machen? Hast du deine Menge gesammelt, um zu plündern, um Silber und Gold zu nehmen, um Vieh und Güter wegzuführen und großen Raub an dich zu reißen?»

Hesekiel 38.13

Eine Auslegung ist, dass Tarsis Grossbritannien darstellt und erweitert auch die USA.

Dann greift Gott ein und zerstört übernatürlich die Armeen dieser Invasion aus dem Norden und rettet Israel vor seiner Zerstörung (Hesekiel 38.14-23):

«Es soll aber zu jener Zeit geschehen,

zu der Zeit, wenn Gog gegen das Land Israel heranzieht, spricht Gott, der Herr, daß mir das Zornesfeuer in mein Angesicht steigen wird… Und ich will ihn richten mit Pest und Blut; einen überschwemmenden Regen und Hagelsteine, Feuer und Schwefel will ich regnen lassen auf ihn und auf seine Kriegsscharen, auf die vielen Völker, die bei ihm sind. So will ich mich groß und heilig erweisen und mich zu erkennen geben vor den Augen vieler Völker; und sie sollen erkennen, daß ich der Herr bin!»

Hesekiel 38.14-23

Daraus resultiert, dass sich Israel zu Gott wendet (noch nicht unbedingt an Jesus als Messias), und der Antichrist aus der Europäischen Allianz in der Region des früheren römischen Reiches emporkommt, unterstützt von den Vereinten Nationen (Offenbarung 13 und 17). Er schliesst einen siebenjährigen Bund, der in Daniel 9.27 prophezeit ist.

«Und er wird mit den Vielen einen festen Bund schließen eine Woche lang.»

Daniel 9.27

Dieses Abkommen wird Israel Frieden versprechen, entpuppt sich aber als 'Bund mit dem Tod' von Jesaja 28. Er zerbricht in der Halbzeit und führt zum Gräuel der Verwüstung und der letzten Periode der grossen Trübsal, prophezeit für die letzten Tage in Daniel 11-12 und Matthäus 24.

Im Verlauf des Gog und Magog-Krieges kommt es zu grossen Erdbeben in Israel, wodurch auch Mauern einstürzen (Hesekiel 38.19-20). Davon könnte auch der Felsendom und die al Aqsa-Moschee betroffen sein, sowie die Klagemauer, wo die Juden beten. Als Teil des Bundes wird der Antichrist den Wiederaufbau des Tempels erlauben, den er später entheiligt, indem dort sein Bild als Gott angebetet werden soll. Diese ist ‘der Gräuel der Verwüstung an heiliger Stätte’, von dem Jesus sagte, es sei der Beginn der letzten Phase der grossen Trübsal vor Seiner Wiederkunft auf die Erde (Matthäus 24.15-22). Die Juden merken, dass sie getäuscht wurden und fliehen von der Szene weg; die letzte Phase von Problemen beginnt.

Dies führt zu Harmagedon, wenn die Weltarmeen sich um Jerusalem versammeln (Sacharja 14, Offenbarung 16 und 19) und der Herr Jesus persönlich auf die Erde wiederkommt. Er beendet den Krieg und wirft das Tier und den falschen Propheten direkt in die Hölle. Er wird auf dem Ölberg stehen, im Osten Jerusalems, wo Er Seine messianische Herrschaft beginnt. Er bringt Frieden und Gerechtigkeit für 1000 Jahre auf die Erde (Jesaja 2, Offenbarung 20). Jerusalem und der Tempel werden wieder erbaut und werden das Zentrum der guten Weltherrschaft des Messias.

Die Bösen verlieren dann alles, auch das ewige Heil für ihre Seelen.

Die Frage stellt sich: Werden Sie auf der Verlierer- oder Gewinnerseite stehen? Seien Sie kein Verlierer. 'Glaube an den Herrn Jesus Christus und du wirst errettet’.

Hoffnung für die Zukunft

Die Menschheit steckt in grossen Schwierigkeiten. Wir litten alle unter der Covid-Pandemie und sehen jetzt noch mehr Probleme auf uns zukommen. Finanzielle Not, sozialer Zusammenbruch, Umweltprobleme, Krankheit, Armut, Gewalt, Drogen, Zerbruch von Familien und Konflikte – all das und mehr verursachen Zukunftsängste; man fragt sich, wohin das alles führt.

In der Bibel lesen wir von diesen Dingen als Zeichen der letzten Tage. Die Prophezeiungen sagen, was in der Zeit vor der Wiederkunft von Jesus geschehen wird. Er wird als herrschender König-Messias mit aller Macht Gottes kommen, um die Welt wieder zurecht zu bringen.

Vor Seiner Wiederkunft wird es eine Trübsalszeit auf der Erde geben. Im ersten Stadium, wo wir jetzt sind, geschieht Folgendes:

„Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden hier und dort Hungersnöte, Seuchen und Erdbeben geschehen. Dies alles ist der Anfang der Wehen.“

Matthäus 24.7-8

Darauf folgt die grosse Trübsal auf der

Erde; sie würde das Ende der Welt verursachen, wenn Gott nicht eingreifen und dies verhindern würde:

„Denn dann wird eine große Drangsal sein, wie von Anfang der Welt an bis jetzt keine gewesen ist und auch keine mehr kommen wird. Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.“

Matthäus 24.21-22

Einiges, das für die Tage vor der Wiederkunft von Jesus prophezeit ist:

  • Es wird eine Umweltkrise geben. Jesaja 24 spricht, dass das Land verdorben (entweiht) unter seinen Bewohnern liegt. In Offenbarung 8 lesen wir von verbrannten Bäumen, toten Fischen im Meer und ungeniessbarem Wasser.
  • Moral und soziale Werte fallen auseinander, wie in den Tagen Noahs und Lots (die Sintflut sowie Sodom und Gomorrah). Dies war eine Zeit grosser Gewalt und sexueller Unmoral (Lukas 17.26-37, 1. Mose 6, 1. Mose 19).
  • Die Technologie entwickelt sich weiter, mit zunehmendem Wissen und neuen Erfindungen, die unser Leben verändern. Dies führt zu einem neuen Wirtschafts- und Politsystem, aus dem der letzte Weltherrscher des Tieres oder des Antichrists emporkommt (Daniel 7, 12, Offenbarung 13).
  • Wenn die Juden ins Land Israel zurückkehren, wird Israel wiederhergestellt (Hesekiel 36). Die umliegenden Nationen sind Israel gegenüber feindlich, aber Israel überlebt mit Gottes Hilfe (Salmo 83, Hesekiel 38-39). Jerusalem wird die Quelle von internationalen Spannungen sein, was zu einem Kampf um Jerusalem führt, der mit der Wiederkunft des Messias Jesus auf die Erde beendet wird. Er richtet dann Sein messianisches Reich auf und regiert im wieder erbauten Tempel in Jerusalem (Sacharja 12-14, Jesaja 2, Hesekiel 40-48, Offenbarung 19-20).
  • Auf dem Gebiet der Religion wird Verwirrung herrschen. Falsche Propheten und falsche Messiasse werden Menschen verführen (Matthäus 24.11) und man wird versuchen, alle Religionen um des Weltfriedens willen zu vereinen (Offenbarung 17). Dieses religiöse System basiert nicht auf der Wahrheit von Gottes Wort und verfolgt jene, die wirklich an das Evangelium glauben. Trotzdem wird die wahre Botschaft des Evangeliums allen Nationen verkündet (Matthäus 28.18-20).

An einem gewissen Punkt dieses Prozesses findet etwas statt, das die Welt sehr schockieren wird. Es ist die ‚Entrückung der Gemeinde‘, wenn der Herr jene aus der Welt nehmen und an einen sicheren Platz bringen wird, die an Ihn glauben:

„Denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.“

1. Thessalonicher 4.16-18

Jesus sprach über dieses Ereignis, wenn „der eine genommen wird, und der andere zurückgelassen wird.“ Es werde sein wie bei ‚einem Dieb in der Nacht‘ (d.h. es geschieht überraschend). Er wies uns an, jederzeit bereit zu sein, da es unerwartet geschieht und wir weder jenen Tag noch jene Stunde kennen (Matthäus 24.36-44).

Darauf folgt eine siebenjährige Trübsal auf der Erde, wenn der Antichrist an die Macht kommt und die Erde von Katastrophen oder Gerichten heimgesucht wird (Offenbarung 6-18).

Am Ende der sieben Jahre wird Jesus in Macht und grosser Herrlichkeit wiederkommen und die Welt in Gerechtigkeit richten.

Er wird alle jene mitbringen, die im Glauben gestorben sind oder zur Zeit der Entrückung gelebt haben, und Sein messianisches Reich für 1000 Jahre errichten. Dabei herrscht er in Jerusalem und bringt der Welt Frieden und Gerechtigkeit (Offenbarung 19-20).

Was sollten wir denn tun? Die Weisen werden die Gefahren erkennen und sich darauf vorbereiten, indem sie an einen sicheren Platz gehen.

Was können wir tun, wenn wir auf einem sinkenden Schiff sind? Wir können nicht die Lecks dicht machen, damit das Schiff nicht untergeht, wir können aber auf ein Rettungsboot gehen und so in Sicherheit gebracht werden.

„Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde.“

Johannes 3.17

Wir, die Menschheit, sind auf einem sinkenden Schiff. Um vor dem Untergang auf diesem Schiff gerettet zu werden, müssen wir in ein Rettungsboot steigen, welches das Heil im Messias Jesus ist. Wir müssen unsere Sünden bereuen und an das Evangelium des Herrn Jesus Christus glauben, und dann ins Rettungsboot des Heils und des ewigen Lebens steigen.

Als Jesus zum ersten Mal kam, erfüllte Er die Prophezeiungen des Leidenden Knechtes, Er starb als Opfer für unsere Sünden, vor allem Jesaja 53 spricht über den, der ‘verachtet war er und verlassen von den Menschen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut… er wurde um unserer Übertretungen willen durchbohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen‘. Dies geschah, als Er litt und am Kreuz starb und Psalm 22 erfüllte, wo es heisst, dass seine Hände und Füsse durchbohrt wurden. Er erfüllt so viele Prophezeiungen, die auf den Tod und die Auferstehung von Jesus hinweisen, als Weg, wie Gott das Problem der menschlichen Sünde löst und uns erlöst.

Jesus verfehlte nicht eine einzige Prophezeiung über Sein erstes Kommen als Messias. Er besiegte Satan am Kreuz, auferstand von den Toten und fuhr in den Himmel auf, woher Er den Heiligen Geist sandte und auch wiederkommen wird.

Prophezeiung über Sein erstes Kommen als Messias (Englisch)

Auch https://messiahfactor.com/psalm-22/ und https://messiahfactor.com/the-suffering-servant-of-isaiah-53/ (Kopien dieser Artikel auf Anfrage erhältlich).

Wenn nun Jesus die Prophezeiungen über Sein erstes Kommen erfüllte, wird Er auch die Prophezeiungen über Seine Wiederkunft erfüllen. Er wird mit aller Macht Gottes wiederkommen, um dieses Zeitalter zu beenden. Dann wird Er die Welt richten, Sein messianisches Reich errichten und während 1000 Jahren in Frieden und Gerechtigkeit herrschen.

„Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und dann werden sich alle Geschlechter der Erde an die Brust schlagen, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.“

Matthäus 24.30

„Wenn aber der Sohn des Menschen in seiner Herrlichkeit kommen wird und alle heiligen Engel mit ihm, dann wird er auf dem Thron seiner Herrlichkeit sitzen, und vor ihm werden alle Heidenvölker versammelt werden. Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirte die Schafe von den Böcken scheidet, und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zu seiner Linken. Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, und erbt das Reich, das euch bereitet ist seit Grundlegung der Welt! … Dann wird er auch denen zur Linken sagen: Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist.“

Matthäus 25.31-46

„Und der siebte Engel stieß in die Posaune; da ertönten laute Stimmen im Himmel, die sprachen: Die Königreiche der Welt sind unserem Herrn und seinem Christus zuteil geworden, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit!“

Offenbarung 11.15

„Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herabsteigen, der hatte den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand. Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist, und band ihn für 1000 Jahr und warf ihn in den Abgrund und schloß ihn ein und versiegelte über ihm, damit er die Völker nicht mehr verführen kann, bis die 1000 Jahre vollendet sind… Glückselig und heilig ist, wer Anteil hat an der ersten Auferstehung! Über diese hat der zweite Tod keine Macht, sondern sie werden Priester Gottes und des Christus sein und mit ihm regieren 1000 Jahre.“

Offenbarung 20.1-6

Nach den 1000 Jahren wird der Satan aus dem Abgrund, wo er gebunden ist, freigelassen, und wird sich nochmals gegen den Herrn erheben, was zu seiner totalen Niederlage führt, wobei er für alle Ewigkeit in die Hölle geworfen wird. Alle, deren Namen nicht im Buch des Lebens geschrieben sind, werden auch in den Feuersee geworfen (Offenbarung 20.11-15). Dann wird Himmel und Erde (das Universum) verbrannt und Gott wird einen neuen Himmel und eine neue Erde erschaffen, wo ewig Gerechtigkeit und Frieden herrschen werden. 2. Petrus 3, Offenbarung 21-22.

Was sollten wir denn tun? Die Antwort ist ganz einfach:

„Jetzt aber gebietet er allen Menschen überall, Buße zu tun, weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat und den er für alle beglaubigte, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat.“

Apostelgeschichte 17.30-31

„Daß Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften, und daß er begraben worden ist und daß er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften…“

1. Korinther 15.3-4

„Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden, du und dein Haus!“

Apostelgeschichte 16.31

Um am kommenden Reich Gottes Teil zu haben, setzen Sie ihr Vertrauen auf Jesus als Retter. So gewinnen Sie den Himmel und fliehen vor der Hölle. Jesus liebt sie. Er starb für Sie und kommt bald wieder. Er will, dass Sie zu jenen gehören, die bereit sind, Ihm zu begegnen, indem Sie Ihn heute als Retter annehmen.

„Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.“

Johannes 3.16

Zeichen der Zeit

Zweifel an Darwin

Immer mehr Wissenschaftler und Akademiker drücken ihre Zweifel an Darwins Evolutionstheorie aus. Viele geben zu, dass natürliche Prozesse, Mutationen und natürliche Selektionen das Leben auf der Erde nicht so hervorgebracht haben können, wie wir es jetzt sehen; ‘intelligentes Design’ ist die logischere Erklärung. Dies muss nicht gezwungenermassen zum Glauben an Gott oder an den Schöpfungsbericht im 1. Buch Mose führen, aber der Evolution, wie sie in Schulen, Universitäten und am Fernsehen gelehrt wird, glauben sie nicht mehr.

Henry Gee, Herausgeber des berühmten Wissenschaftsjournals ‘Nature’ sagt, die typischen Affen für menschliche Illustrationen seien Quatsch und anerkennt, dass Evolutionisten viele widersprüchliche Geschichten über die Herkunft des Menschen hätten. Es gibt keinen Beweis für irgendeinen ‘gemeinsamen Vorfahren’ von Affen und Menschen. Eine Rezension des amerikanischen naturhistorischen Museums sagt: ‘Die meisten Geschichten über den menschlichen Ursprung sind mit den bekannten Fossilien nicht kompatibel’.

Der Universitätsprofessor Neil Thomas war ein hingegebener Darwinist und Agnostiker, bis eine Untersuchung der Evolutionstheorie ihn zu einem verwirrenden Schluss führte: «Ich wurde hereingelegt!» Während er das Werk der Verteidiger Darwins studierte, sah er sich mit Taktiken konfrontiert, die den Methoden der politischen Gehirnwäsche, die er vom Studium kannte, unheimlich ähnlich waren. Thomas sah sich gezwungen, ein Buch als eine Warnung an die Menschheit zu verfassen: «Beware, you have been fooled!» (Achtung! Du wurdest getäuscht!) Er schreibt: «Ich hatte eine Art Albtraum, dass der Darwinismus nicht wahr sein könnte. Ich entschied, mich durch Lesen zu orientieren, ob dieser unterbewusste Erkenntnisblitz wahr sein könnte. Meine fleissigen Nachforschungen bestätigten, dass diese Theorie absurd ist. Ich realisierte, dass ich getäuscht wurde. Ich spürte etwas Unehrliches bei den grossen Ansprüchen des Darwinismus im Vergleich zu den unbedeutenden Beweisen für diese These. Die Art und Weise, wie der Darwinismus zum Angriff auf die Religion missbraucht wird, ist beschämend, besonders, wenn auf rein wissenschaftlicher Basis die Religion logischer erscheint als der Darwinismus.»

Das Resultat ist ‘Taking Leave of Darwin’ (Von Darwin Abschied nehmen), eine weitreichende Geschichte über die Evolutionsdebatte. Thomas enthüllt viele beachtliche Gegner von Darwin, von denen die meisten Leute nichts wissen, und fasst entscheidende Einwände zusammen, die zu verschiedenen Zeiten gegen den Darwinismus erhoben wurden. Dabei zeigt er, dass diese Einwände wegerklärt und nie richtig beantwortet wurden. Welches ist das höchstpersönliche Fazit von Thomas? Intelligentes Design ist nicht nur möglich, sondern ist in der Tat die vernünftigste Erklärung für den Ursprung der grossen Vielfaltigkeit an Lebensformen.

Es gibt logische Trugschlüsse bei den ‘Millionen von Jahren’ der Evolution als wahren Bericht, wie wir entstanden sind. Man muss nicht Wissenschaftsprofessor sein, um das zu verstehen.

  1. Wie kann nichts etwas produzieren? Wenn das Universum das Produkt des Urknalls ist, wie kann dann etwas explodieren, wenn vorher gar nichts da war? Wie kann die umfassende Ordnung der Sterne und Planeten aus etwas so Unordentlichem wie einer Explosion entstehen?
  2. Wie kann Leben aus dem Nicht-Leben entstehen? Auch die einfachste Zelle hat Millionen von Informationsteilchen in sich, genug um ein Lexikon zu füllen. Nebst der Tatsache, dass dies unmöglich ist, muss jede neue Kreatur fähig sein, sich selber zu erhalten und zu vermehren, sonst wird sie bald nicht mehr existieren.
  3. Nicht reduzierbare Komplexität. Fast alle Kreaturen, besonders die Menschen, sind aus unglaublich komplexen Organen erschaffen, die zusammenarbeiten müssen, um das Leben zu erhalten. Herz, Lungen, Blutstrom, Venen und Arterien müssen zusammen funktionieren, um am Leben zu bleiben. Hört ein Teil für einen Augenblick auf, so stirbt man. Wenn die Kreatur nur überlebt, wenn alle Organe zusammen funktionieren, wie konnten sich diese Organe über Millionen von Jahren entwickeln?
  4. Sexuelle Fortpflanzung. Fast alle Kreaturen vermehren sich durch sexuelle Fortpflanzung, wozu es ein Männchen und ein Weibchen, resp. Mann und Frau braucht, die zusammenkommen und die nächste Generation hervorbringen. Die Arten der Fortpflanzung variieren und sind sehr komplex. Dazu braucht es das Funktionieren des Männlichen und des Weiblichen gemäss ihrer Art, die verschiedene Körperteile haben. Die Arten haben nicht Zeit, diese Formen der Fortpflanzung über Millionen von Jahren zu entwickeln. Wenn es in der ersten Generation nicht perfekt funktioniert, stirbt diese Art aus.
  5. Die Menschen unterscheiden sich von den Tieren. Ihre geistliche Natur (von Gott gegeben) und die Fähigkeit, zwischen Gut und Böse zu wählen, machen die Menschen einmalig. Tierisches Verhalten ist durch die Notwendigkeit von Futter, einem Lebensplatz/Unterschlupf und Nachwuchs und Schutz ihrer Art geprägt. Einige Tiere mögen Gefühle wie Angst oder Zufriedenheit ausdrücken, aber sie zeigen keinen Wunsch, Gott anzubeten, Städte zu bauen, Kunst, Musik und Kultur zu schaffen oder Böses zu fördern wie Krieg, Pornographie oder Drogen, so wie es die Menschen tun.

Wissenschaft auf der Basis der Evolution hat eine Anzahl von Unmöglichkeiten eingebaut, die auch Milliarden von Jahren nicht überwinden können. Die beste Erklärung für unser Entstehen ist im 1. Buch Mose zu finden, wo es heisst: «Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.» Er erschuf die Pflanzen und Tiere, fähig sich von Anfang an nach ihrer Art zu vermehren. Er schuf Menschen nach dem Bild Gottes mit einer geistlichen Natur, damit sie Gott suchen und finden können. Weil Sünde auf die Erde kam, als Folge des Sündenfalls in 1. Mose 3, leben wir jetzt in einer unvollkommenen Welt, wo der Teufel Macht hat, die Menschen zum Bösen zu versuchen, und sie unterliegen daher dem Tod. Gott hat seinen Erlöser gesandt, den Messias Jesus, um uns von unseren Sünden zu erretten und uns ewiges Leben zu schenken.

Fragen zum Impfprogramm

Die Massenimpfung der Bevölkerung mit dem neuen experimentellen mRNA-Impfstoff sucht seinesgleichen in der Menschheitsgeschichte. Gemäss dem Zentrum für Krankheitskontrolle in den USA ‘lehren die Impfungen mit Botschafter RNA (mRNA) unsere Zellen, ein Protein herzustellen, das eine Immunantwort auslöst. Sie sind sicher und wirksam, COVID-19 zu verhindern’. https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/vaccines/different-vaccines/mrna.html

Die Regierung begrüsst den Impfprozess als Erfolg und einzige Antwort auf das Covid-Virus. Es gibt aber Ärzte und Epidemiologen, die davor warnen. Sie weisen darauf hin, dass die Impfungen experimentell und ungetestet seien, mit unbekannten Langzeitwirkungen, die für die Menschheit gefährlich sein könnten. Sie sagen weiter, dass die Wirkung nicht genügend ist und die Leute sich auch nach der zweiten Impfung noch anstecken können und für andere auch ansteckend sind.

Diese Skeptiker werden in den Medien oft als Verschwörungstheoretiker verunglimpft, sie brächten die Gesellschaft in Gefahr, weil sie das Impfprogramm kritisierten. Das Argument der Verschwörungstheorie wurde ein Mittel, um jegliche Debatte zum Thema zu beenden und die Leute, die vor der Impfung warnen, zum Schweigen zu bringen. Die Warnenden profitieren wenig oder gar nichts von ihrem Handeln und verlieren deswegen oft ihre Arbeitsstelle und ihren gesellschaftlichen Stand. Sie sind nicht unwissend zu diesem Thema. Zu den konsequentesten Kritikern gehören Dr. Malone, der Erfinder der mRNA-Methode, die in Pfizer und Moderna-Impfungen eingesetzt wird, Dr. Mike Yeadon, ein Forscher in der Wissenschaft und früherer Vizepräsident von Pfizer, Dr. Vanden Bossche, einer der weltbesten Virologen, der mit verschiedenen Topinstitutionen wie GAVI (Globale Allianz für Vakzine und Immunisierung in Genf) gearbeitet hat, Dr. Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis in Medizin für seine Entdeckungen zu HIV gewonnen hat und Dr. Sucharit Bhakdi, Spitzenexperte für Viren und Mikrobiologe aus Deutschland.

Hier folgen einige ihrer Kommentare:

Dr. Montagnier:

«Die Impfungen halten das Virus nicht ab, im Gegenteil, sie ‘nähren das Virus’, und erleichtern seine Entwicklung in stärkere und leichter übertragbare Varianten. Diese neuen Virusvarianten werden gegenüber der Impfung resistenter und können mehr Gesundheitsprobleme als die ursprüngliche Version verursachen.»

Dr. Montagnier

Dr. Vanden Bossche:

«Bei der riesigen Menge Immunflucht, die durch die Massenimpfung und die flankierenden Eindämmungsmassnahmen provoziert wird, ist es kaum vorstellbar, dass die menschlichen Eingriffe die COVID-19-Pandemie nicht zu einer unvorstellbaren Katastrophe für die globale und persönliche Gesundheit werden lässt. Virale ‘Immunflucht’ schafft immer mehr Virenstämme mit einem Wettbewerbsvorteil über andere Varianten, diese werden immer mehr die Antikörperabwehr durchbrechen, die durch das impfstoffinduzierte Immunsystem bereitet wurde. Dies ist ‘Impfresistenz’. Es wird mehr Mutanten oder Varianten geben, gegen die das Immunsystem aufgrund von Impfungen wenig Widerstand leistet. Gleichzeitig wird die angeborene oder natürliche Immunität immer weniger wirksam sein.»

Dr. Vanden Bossche

In einem Video https://www.brighteon.com/fe0c9d65-98d1-43c4-98f4-76dfe0413288 sagte er, dass die durch die Impfung produzierten Antikörper mit unseren natürlichen Antikörpern konkurrieren und sie unterdrücken. In unserem natürlichen Immunsystem haben wir nicht-spezifische Antikörper, die jedes Virus, auf das wir stossen, bewältigen können. Die durch die Impfung entstandenen mRNA-Antikörper sind speziell dazu geplant, Covid-19 anzugreifen. Wenn eine andere Form von Coronavirus auftritt, können sie da-mit nicht fertig werden, und das Virus nimmt überhand. Die durch die Impfung verursachten Antikörper sind langlebig und übertreffen unsere natürlichen Antikörper, die nicht mehr wie früher wirken können. Durch die globale Impfaktion riskieren wir, die Kontrolle zu verlieren, weil wir das Virus mit einer Impfung vertreiben, die einen Mechanismus in die Pandemie bringt, der das Virus tödlicher macht. Er sagt, wir werden deswegen einen riesigen Preis an Millionen von Menschenleben in der Zukunft bezahlen.

Dr Mike Yeadon:

«Die Impfungen sind nicht sicher. VAERS, das System, das in den USA über die Nebenwirkungen der Impfungen berichtet, zeigt rund 13’000 Todesfälle in Tagen bis einigen Wochen nach der Impfabgabe. Ein hoher Prozentsatz ereignet sich in den ersten 3 Tagen. Rund 70% der schwerwiegenden Fälle sind Thrombosen und Embolien (Blutgerinnsel oder Blutungen). Wir wissen auch warum: alle genbasierten Impfungen veranlassen unseren Körper das Virus-Spike-Protein herzustellen und dieses löst die Blutgerinnung aus. Die Todesraten pro Million Impfungen sind überall etwa 60-mal höher als bei irgendeiner früheren Impfung. Noch schlimmer ist, dass thromboembolische Ereignisse wie Lungenembolien etwa 400-mal so häufig sind wie nach einer anderen Impfung.»

Dr Mike Yeadon

Dr. Sucharit Bhakdi hat eine Schrift verfasst: ‘Covid-19-Impfung ist die grösste Bedrohung, der die Menschheit je ausgesetzt war’:

«Genbasierte Impfungen sind eine absolute Gefahr für die Menschheit und ihre Anwendung verstößt derzeit gegen den Nürnberger Kodex, so dass jeder, der ihre Anwendung propagiert, vor Gericht gestellt werden sollte. Vor allem die Impfung von Kindern ist so kriminell, dass mir die Worte fehlen, um mein Entsetzen auszudrücken… Wir sind furchtbar besorgt, dass es Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben wird. Und das wird sich erst in Jahren oder Jahrzehnten zeigen. Und das ist möglicherweise eines der größten Verbrechen, einfach eines der größten Verbrechen, das man sich vorstellen kann.»

Dr. Sucharit Bhakdi

Für viele unabhängige Analysten erscheint es einen Zusammenhang zu geben zwischen den angenommenen neuen Varianten und Impfstoff-Durchbrüchen: Dr. Bhakdi sagt:

«Was wir in Indien und wahrscheinlich auch in Israel beobachten, ist die immunabhängige Verstärkung der Krankheit … Das ist vorprogrammiert. Die Menschen, die sich jetzt impfen lassen, müssen sich also vor der nächsten Welle echter Infektionen fürchten, ob es sich nun um [SARS-CoV-2-Varianten] oder um andere Coronaviren handelt, denn sie sind alle miteinander verwandt und unterliegen natürlich alle einer immunabhängigen Verstärkung.»

Dr. Sucharit Bhakdi

Antikörper-abhängige Verstärkung (ADE) bezieht sich auf eine Situation, bei der die Impfung genau zum Gegenteil des gewünschten Zieles führt. An- statt vor der Infektion zu schützen, verstärkt und verschlimmert die Impfung die Infektion.

Er sagt, die Covid-Impfungen brächten keine Immunität. Sie können nur die Stärke der Symptome reduzieren, können aber auch dabei versagen. Man anerkennt jetzt, dass die Impfung seine Wirkung nach sechs Monaten verliert, weswegen es eine dritte und eine vierte Auffrischung braucht. Die Ärzte, welche gegen wiederholte Impfungen sind, warnen davor, dass dies schliesslich unser Immunsystem zerstören und auch mehr Mutationen hervorbringen kann, weil sich das Virus an die Impfungen anpasst.

In seinem Buch ‚Romans 13 and Covid 19‘ betrachtet J.L Fuller diese Themen aus einer christlichen Perspektive, und bringt sehr viel diesbezügliche Informationen zusammen. Er deckt eine Anzahl Tatsachen auf, die zeigen, dass die Regierungsstrategie nicht funktioniert und grosses soziales Leid auslöst. Er hinterfragt die Wirksamkeit des Maskentragens, der sozialen Distanz und der Lockdowns im Kampf gegen das Virus. Er sagt, dass die PCR-Tests ungenau sind und zu übertriebenen Fallzahlen führten, und dass die Tests selber auch die Infektion verbreiten können. Er empfiehlt, eine natürliche Immunität mit einem gesunden Lebensstil aufzubauen, damit die Ausbreitung des Virus verhindert wird. Zur Behandlung der Krankheit empfiehlt er herkömmliche Medikamente. Viele Gründe führen zu der Frage, ob eine ungeprüfte, ‘genmanipulierende’ Impfung mit einem grossen Schadenpotenzial für unsere Gesundheit legal sei.

Er argumentiert, dass Gemeindeleiter das Wesentliche nicht begreifen, wenn sie die Regierungsprogramme auf der Grundlage von Römer 13 unterstützen: «Jeder ordne sich den Obrigkeiten unter.» Paulus lehrt, dass die Regierung eine Verantwortung hat, Gutes zu tun und Gerechtigkeit gegenüber bösem Verhalten zu üben. Wenn die Regierung etwas Schädliches für die Gesellschaft fördert (wie seiner Meinung nach die Massenimpfungen und Lockdowns), dann sind die Christen nicht zur Unterordnung verpflichtet, sondern zum Widerstand. Er ist überzeugt, dass Kirchen das Schliessen der Gottesdienste und das Verbieten von Singen und Gemeinschaft nicht annehmen sollten. Auch sollten sie sich dagegen wehren, dass Ungeimpfte keinen Zutritt erhalten. Sie sollten vielmehr das Evangelium mutig verkünden und die Leute ermuntern, Gemeinschaft zu pflegen und sich gegenseitig im Glauben zu erbauen.

Das englische Buch kann über Amazon bestellt werden. Wir stellen gerne Kopien der Artikel der Impfgegner per E-Mail zu (auf Englisch).

Impfzertifikate und digitale Kontrolle

Am 12. September gab Sajid Javid, der Gesundheitsminister Grossbritanniens, bekannt, dass keine Impfpässe eingeführt und auch kein weiterer Lockdown auferlegt wird. Einige Tage später kündigte Boris Johnson an, dass das Thema der Impfpässe immer noch auf dem Tisch sei. Steigen die Infektionszahlen im Winter an, werde dies zu einem weiteren Lockdown führen. Dies ist ein Beweis mehr, dass unsere Politiker nicht wissen, was sie tun.

Dieser Artikel von Mike McCracken zeigt uns den geheimen Plan, bei dem Kräfte ‘hinter der Szene’ einen Impfpass als ersten Schritt eines Identifikationssystems zur Kontrolle der Menschheit bringen wollen.

«Mehrere neue Technologien, die getrennt voneinander und ohne Beziehung zueinander erscheinen, werden bald zusammenfliessen und eine riesige digitale Falle schaffen, welche die uninformierten Massen leicht verführen werden. Die digitale Falle existiert bereits und globalistische Eliten benutzen COVID, um das Zusammenkommen dieser Technologien zu beschleunigen. Die meisten Leute werden direkt in die Falle schlafwandeln, die sie schliesslich auf einen menschlichen QR-Code reduzieren wird – nachverfolgbar, auffindbar und zu 100 Prozent von der Spitzentechnologie und den grossen Regierungen abhängig für ihre Existenz.

Der allernächste Schritt in dieser Agenda, nötig um diesem System Starthilfe zu leisten, ist eine erfolgreiche Einführung des digitalen Gesundheitspasses. Frankreich, Italien, Irland, Deutschland, die Schweiz und viele andere Länder ordnen diese Pässe für ihre Bürger an, wobei es zu grossen Strassenprotesten kam. Die Einführung eines digitalen Gesundheitspasses im Vereinten Königreich und in den Vereinigten Staaten geschieht mehr schrittweise, kommt aber jetzt in Fahrt.

Der digitale Pass verlangt vom Benutzer, einen scannbaren QR-Code auf sein Smartphone herunterzuladen. Dieser zeigt an, ob ein Kunde geimpft ist, bevor er das Geschäft betritt und bedient wird.

Australien testet bereits eine App fürs Smartphone, die Gesichtserkennung und Geolokalisierung benützen wird, um den Behörden bei der Überwachung zu helfen, ob die staatlichen Regeln der Isolation eingehalten werden. Einzelpersonen wird eine Ortsüberprüfung nach dem Zufallsprinzip zugestellt, die sie innerhalb von 15 Minuten beantworten müssen, um zu beweisen, dass sie sich an der registrierten Quarantäne-Adresse befinden. Dabei müssen sie ihr Gesicht neben der üblichen Geolokalisierung auf dem Handy zeigen.

Viele Leute sind sehr besorgt, wie die Zukunft der Covid-Pässe ihre Freiheiten beeinflussen wird, und auch über die technologischen Aspekte, wie solche Pässe in Zukunft in Kraft gesetzt werden. Es gibt bereits einen sehr grossen Schwarzmarkt für gefälschte Covid-Zertifikate und einige glauben, dass der einzige Weg, solche Fälschungen zu vermeiden, das Einführen der Biometrie sei, die zur notwendigen, biometrischen Überwachung führt.

Dies bringt uns zum zweiten Standbein der digitalen Falle, ein System einer neuen globalen digitalen Identifikation, das mit dem digitalen Gesundheitspass und dem neuen Impfkomplex zusammen funktioniert.

Führend in diesem Technologie-Strom ist die ID2020 Allianz, eine Zusammenarbeit von mehr als 35 Mitgliedern, unter denen Accenture, Microsoft, die Rockefeller-Stiftung, MasterCard, IBM, die Internationale Handelskammer, MIT Safe Paths and GAVI von Bill Gates (globale Impfallianz) sind. Weil Impfzertifikate auf Papier leicht gefälscht werden können, arbeitet man an einem System international vereinbarter QR-Codes oder Implantaten, welche den Gesundheitszustand beweisen können. Dies könnte einen digitalen Code oder ein äusseres ‘Zeichen’ beinhalten, das die Leute als praktisches Mittel erhalten, um ihren Impfstatus zu beweisen. Ohne dieses ‘Zeichen’ wird es nicht möglich sein, gewisse Aktivitäten und Handel auszuüben.

Eine weitere Entwicklung ist die Tatsache, dass die Zentralbanken der Welt sich auf eine bargeldlose Gesellschaft vorbereiten, wobei Banknoten und Schecks durch eine digitale Währung auf der Basis von Blockchain-Technologie ersetzt werden. Dies bedeutet, dass unsere Ausgaben zurückverfolgt werden können und man für irgendeinen Grund gesperrt werden kann. Dies geschieht bereits in China.

Der Internationale Währungsfonds hat einen Artikel gepostet, in dem Indien als globale Führungsmacht bei der Ab-schaffung des Bargelds gepriesen wird. Der IWF bemerkte: «COVID-19 hat die Nutzung kontaktloser digitaler Zahlungen für kleine Transaktionen beschleunigt, da die Leute sich vor dem Virus schützen wollen. Dieser Fortschritt basiert auf ‘India Stack’ – einem umfassen-den digitalen System für Identität, Zahlungen und Datenverwaltung.

Ziel ist es, den Menschen eine umfassende digitale Identität zu geben, welche die Gesundheitsdaten und den Impf-Status mit den Daten für Bankzahlungen und anderen persönlichen Daten kombiniert.

Das letzte Standbein des technologischen Programms zur Kontrolle der Menschheit ist die Zusammenarbeit der Technologie-Riesen, um alle abweichenden Meinungen aus dem Internet zu entfernen. Sie wollen ein System schaffen, bei welchem alle Benutzer einen Internetpass haben müssen, der periodisch die Internetaktivitäten des Benutzers überprüft.

Die Technologie-Riesen gaben bereits bekannt, dass sie aktiv Informationen weitergeben, um alle Meinungen von Extremisten und Anti-Regierungsvertretern auszuschliessen, (dies schliesst alle kritischen Stimmen gegen den Lockdown und Massenimpfungen ein). Diejenigen, die gegensätzliche Informationen liefern, werden gekennzeichnet, gewarnt und schliesslich wegen Verbreitung von ‘Desinformation’ blockiert. Man verliert seine Redefreiheit, aber das ist noch nicht alles. In der heutigen Gesellschaft kann man nicht mehr online kaufen oder verkaufen, wenn man im Internet gesperrt ist, und auch keine Arbeit ausführen, die eine Internetverbindung braucht. Da die Kirchen gerne das Internet für ihre Online-Dienste nutzen und sie so ein breiteres Publikum mit ihrer Botschaft erreichen, werden sie auch blockiert, sofern sie sich gegen die Regierung an der Macht äussern.

Dies wird zu einem Sozialkredit-System wie in China führen. Jene, die sich an online-Übertretungen schuldig machen, werden öffentlich beschämt und zum Schweigen gebracht. Sammler von Informationen werden bezahlt, damit sie ihre Nachbarn und Familienmitglieder verpetzen. Wenn das Sozialkredit-System eine bestimmte niedrige Stufe erreicht, wird man so diskreditiert, dass es immer schwieriger wird, Arbeit zu finden, mit dem Flugzeug, Zug, Bus oder Auto zu reisen, einzukaufen oder ärztliche Hilfe zu empfangen.

All diese Technologien sind an der Schnittstelle von Massendaten, grossen Banken, Technologie-Riesen und grossen Regierungen verflochten. Unser Sozialkredit-System wird nicht nur von unserer Internetaktivität abhängen, sondern auch von unserem Bankkonto und unserem Impfstatus. Willkommen beim Grossen Neustart, d.h. bei der Neuen Weltordnung.»

Dies knüpft an die UNO-Vertretungen an, die ihre ’17 Ziele für nachhaltige Entwicklung’ in ihrer Agenda 2030 erreichen wollen. Eine bargeldlose Gesellschaft, mit Geburtsregistrierung und einer globalen Identifikation für jede Person auf der Erde steht weit oben in ihrer Agenda. Dies erlaubt einer Weltregierung, eine neue Form von Totalitarismus durch das vollständig digitale Geldsystem zu bringen, welches jeden Einkauf und jede Bewegung kontrollieren kann.

Wir haben schon früher in diesem Heft über das Ziel des Grossen Neustarts und der ‘Vierten Industriellen Revolution’ des Weltwirtschaftsforums berichtet. Klaus Schwab, Direktor des WEF, hat 2018 in seinem Buch ‘Die Zukunft der Vierten Industriellen Revolution’ geschrieben: «Die Technologien der Vierten Industriellen Revolution werden Teil unserer physischen Welt um uns – uns sie werden Teil von uns. Tatsächlich spüren schon einige von uns, dass unser Smartphone eine Erweiterung unser selbst wurde. Die heutigen äusserlichen Geräte – von tragbaren Computern bis zum Kopfhörer für virtuelle Realität – werden fast sicher in unseren Körper und unser Gehirn implantierbar.»

Sie haben Recht, wenn dies für Sie erschreckend ähnlich wie die Berichte in der Offenbarung tönt. Die gegenwärtige Entwicklung in Richtung Impfpass entspricht den Anforderungen der Schrift in Bezug auf das Zeichen des Tieres, das gewöhnlich mit der Zahl 666 verbunden ist. Beim Zeichen von Offenbarung 13 geht es um mehr als der Annahme eines Zeichens, das Kaufen und Verkaufen erlaubt, sondern es ist ein Akt der Anbetung und der Loyalität dem Antichrist gegenüber. Ohne der Person des Antichrists an der Macht kann es kein ‘Zeichen des Tieres’ geben.

Wir sehen jetzt aber eine Zeit der Vorbereitung für solche Arten sozialer Unterwürfigkeit und Annahme von technologischen Fortschritten, die den Weg für dieses in der Offenbarung beschriebene Zeichen bereiten könnten.

«Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.»

Offenbarung 13.16-18

Stellen Sie sich vor, dass zukünftige Covid-Varianten (oder andere Krankheiten) noch mehr Todesfälle und Leiden verursachten und zum Zusammenbruch der Weltwirtschaft führten. Dann könnte jemand erscheinen, der eine Lösung für den Umgang mit Covid und der wirtschaftlichen Unruhe anbietet.

Würden viele diesen Mann verehren als wäre er Gott? Würden sie sein ‘Zeichen’ annehmen, wenn es als Lösung für die Krise angeboten wird?

Die gegenwärtige Gesundheitskrise zeigt, wie verzweifelt die Leute sich nach Normalität sehnen und was sie alles aufgäben, um zum normalen Leben zurückzukehren. Eine Rückkehr zu mehr Einschränkungen wird einmal mehr viele auf eine Achterbahn der Gefühle bringen und uns alle empfänglicher machen, jemanden ‘anzubeten’, der eine wahre Lösung bringt.

Die Bibel sagt, dass die Welt eines Tages jenen anbeten wird, den die Schrift ‘Antichrist’ nennt – der eigentlich ein falscher Messias ist. Er ist ein Wolf im Schafspelz, und wird Antworten auf die Probleme der Welt geben, wodurch die Leute ihn sehr gern haben. Er ist jedoch ein Betrüger. Anstatt die Welt zu retten, hilft er, ihre Zerstörung herbeizuführen.

Er wird sein Gegenstück treffen, wenn der Herr Jesus Christus wiederkommt, um die Reiche dieser Welt unter Seine Kontrolle im Reich Gottes und Seines Messias zu bringen (Offenbarung 15). Dann wird das Tier / der Antichrist, zusammen mit dem falschen Propheten, der bei der Betrügerei und Kontrolle der Welt hilft, in den Feuersee geworfen, während Satan, der Meister hinter alledem, während 1000 Jahren im Abgrund gebunden wird. In diesen 1000 Jahren regiert Jesus diese Welt und Satan kann die Nationen nicht mehr verführen.

Die Arche Noah-Schutzräume für den Weltuntergang

Die reichsten Leute der Welt setzen ihr Geld für den Erwerb von Immobilien ein, um dem kommenden Zusammenbruch zu entfliehen. Entweder kaufen sie etwas, was tief unter dem Boden bewohnt werden kann oder was auf einer einsamen Insel vom Rest der Gesellschaft abgetrennt ist. Diese Superreichen denken, der einzige Weg, den zukünftigen Kollaps heil zu überstehen, sei in stilvollen Luxus-Schutzräumen.

Der Gründer und Vorsitzende von LinkedIn, Reid Hoffman, schätzte, dass die Hälfte der Milliardäre in Silikon Valley, die er persönlich kennt, bereits eine sogenannte ‘Apokalypsen-Versicherung’ erworben haben. Dies heisst, sie haben in luxuriöse unterirdische Bunker investiert – auch ‘Milliardären-Bunker’ genannt – oder in Zufluchtsinseln.

Robert Vicino, der CEO von Vivos, gründete eine Firma um hochwertige Schutzbauten zu verkaufen, die in Amerika und Europa ‘moderne Arche Noahs’ genannt werden und speziell auf die Reichsten der Welt zugeschnitten sind. Personalisierbare Unterkünfte können nur durch Einladung erworben werden und kosten fast 6 Millionen Dollar. Diese können ein privates Schwimmbad, Kinosääle, Aquarien und Gymnastikräume haben, ganz nach den Vorstellungen des Besitzers. Sehr bemerkenswert ist die Tatsache, dass Vicino eine kleine Flotte von Helikoptern erworben hat, um die Bewohner von einem nahegelegenen Flugplatz zum Luxusbunker zu fliegen.

Der bekannteste Luxus-Überlebensbunker ist ‘Survival Condo’ in Kansas. Früher wurden auf diesem Gelände interkontinentale ballistische Raketen gelagert, bis er in einen Untergrundbunker mit 15 Geschossen verwandelt wurde. Er wurde 1984 auf der Höhe des Kalten Krieges gebaut, und sollte dazu dienen, einen möglichen Atomkrieg zu überleben. Seine Wände sind zwischen 0.75 und 2.75 Metern dick und seine Bewohner können im Innern bis zu 10 Jahren überleben, ohne von aussen Nachschub zu erhalten.

Dies zeigt, dass der Markt für luxuriöse Überlebensbunker noch wachsen wird. Vicino hat zuvor gesagt, dass er ‘eine globale Gemeinschaft von… apokalyptischen Bunkern’ bauen will.

Wir können uns solche Bunker nicht leisten und würden auch nicht eingeladen, uns dieser Gemeinschaft anzuschliessen. Glücklicherweise ist das für uns auch nicht nötig. Denn Gott hat bereits einen sicheren Platz für uns vorbereitet.

«So geh nun, mein Volk, in deine Kammern und schließe die Tür hinter dir zu! Verbirg dich einen kleinen Augenblick, bis der Zorn vorübergegangen ist! Denn siehe, der Herr wird von seinem Ort ausgehen, um die Bosheit der Erdenbewohner an ihnen heimzusuchen; und die Erde wird das auf ihr vergossene Blut offenbaren und die auf ihr Erschlagenen nicht länger verbergen.»

Jesaja 26.20-21

Man muss nicht Milliardär sein um einzutreten, nur an den Herrn Jesus glauben, der sprach:

«Ich bin die Tür für die Schafe… Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden. Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluß haben.»

Johannes 10.7-10

Was muss getan werden?

Wo immer man hinschaut, die heutigen Ereignisse gehen in die falsche Richtung. Wir hatten die ernsthafteste Gesundheitskrise soweit wir uns erinnern können, dazu kommen eine Umweltkrise und Wirtschaftskrise. Immer mehr Länder werden Diktaturen oder sie sind im Griff von Gesetzlosigkeit und Chaos. Globale Spannungen, speziell im Mittleren und Fernen Osten drohen zu Konflikten zu werden, welche in einer Katastrophe enden könnten. All dies knüpft an die Situation, die in der Bibel für die letzten Tage vor der Wiederkunft von Jesus Christus prophezeit ist.

Was muss denn getan werden? In Epheser 5.15-17 wird uns gesagt: «Kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse.» Wir können dies auf zwei Arten tun:

  1. Wir müssen sicherstellen, dass wir in der richtigen Beziehung mit Gott sind, indem wir unsere Sünden bereuen und an das Evangelium glauben, dass Jesus Christus/der Messias für unsere Sünden gestorben und von den Toten auferstanden ist.
  2. Wir sollen den Leuten weitersagen, wie sie das Heil in Jesus Christus finden können. Er ist einmal gekommen, um uns zu erlösen und kommt wieder, um die Welt in Gerechtigkeit zu richten.

Wir könnten Ihnen viel Material auf Englisch zur Verfügung stellen, um diese Ziele zu erreichen, aber ich bin sicher, dass Sie auch gute Literatur auf Deutsch finden, um sie an Freunde, Nachbarn und Familienmitglieder weiterzugeben.

Nachfolgend ein Gebet, um den Herrn als Retter anzunehmen:

Lieber Himmlischer Vater, ich gebe zu, ein Sünder zu sein und brauche Deine Vergebung. Ich glaube, dass der Messias Jesus an meiner Stelle starb und sein Blut vergoss, um für meine Sünden zu bezahlen. Er auferstand von den Toten, um mir ewiges Leben zu geben. Ich bin bereit, mich von meinen Sünden abzuwenden und den Messias Jesus als meinen persönlichen Retter und Herrn anzunehmen. Ich übergebe dir mein Leben und bitte dich, mich mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, damit Er mich führt und mir hilft, so zu werden, wie Du es möchtest. Danke Vater, dass Du mich liebst. Im Namen Jesu, Amen.

Agregar comentarios